johid
Menu
 

2000-Watt-Gesellschaft

Die Schweiz war im Jahr 1960 eine 2000-Watt-Gesell­schaft. Heute liegt der Verbrauch bei 6500 Watt pro Be­wohner (56 940 kWh / Person / Jahr). Diesen Wert muss sie bis 2100 und ohne Einbusse auf die Lebensqualität auf 2000 Watt (17 520 kWh / Person / Jahr), d.h. um zwei Drittel, senken. Allerdings sind bestimmte individuelle Verhaltens­weisen unverzichtbar für die 2000-Watt-Gesellschaft: be­grenzte Nutzung des Autos, weitestgehende Nutzung öf­fentlicher Verkehrsmittel, gewissenhaftes Abfallmanage­ment, Konsum von lokalen und saisonalen Produkten usw. Jeder Einzelne ist zur Verantwortung aufgerufen, aber es gibt keinen Zwang.

Mehr Infos