johid
Menu

Projekt UCP und PLEXUS – CHUV: Krankenhaus-infrastrukturen

19.04.2016

Edipresse Développement SA hat Losinger Marazzi mit der Realisierung des Projekts „UCP und PLEXUS – CHUV“ in Bussigny (VD) mit dem Building Information Modeling (BIM) beauftragt. Es handelt sich um einen Totalunternehmer-Werkvertrag.

Das Projekt umfasst zwei Gebäude, die 15 Jahre lang einzig vom CHUV (Universitätsspital-Zentrum des Kantons Waadt) gemietet werden: „UCP“, eine zentrale Produktionseinheit, und „PLEXUS“, eine interkantonale Logistikplattform.

„UCP“ ist die erste zentrale Produktionseinheit zur Kaltzubereitung der Schweiz. Diese zentrale Primärküche von 4800 m² Bruttogeschossfläche wird die Grundzutaten für 6800 Mahlzeiten/Tag vorbereiten, die anschliessend in den fünf Standorten des CHUV finalisiert werden. Sie umfasst zwei Geschosse: das Erdgeschoss ist der Produktion gewidmet und das andere Geschoss von 600 m² Bruttogeschossfläche der Verwaltung.

Die Logistikplattform wird gemeinsam vom CHUV und den Genfer Universitätsspitälern (HUG) genutzt. Sie ermöglicht die Lagerung von Spital-Bedarf (ausser Medikamenten und medizinischen Gasen). Es handelt sich um ein ebenerdiges Gebäude von 4100 m² Bruttogeschossfläche mit Büros im Halbgeschoss.

Die beiden Gebäude sind um einen Innenhof mit 14 Rampen für die Warenanlieferung und den Versand angeordnet.

Die Innenausstattung der Gebäude war Teil einer öffentlichen Ausschreibung, an der Losinger Marazzi im September 2015 teilgenommen hat. Das Vergabeverfahren ist derzeit noch nicht abgeschlossen.

Die Nutzung von BIM und dem digitalen Modell war eine der Grundvoraussetzungen des CHUV. Sie wird bei diesem technisch komplexen Projekt, ein optimales Datenmanagement zwischen den verschiedenen Projektakteuren ermöglichen.

Projekt UCP und PLEXUS – CHUV: Krankenhaus-infrastrukturen