johid
Menu

WankdorfCity II geht in die nächste Runde

10.12.2015

Das Siegerprojekt für die Entwicklung der beiden Baubereiche BB4a/b und BB7 steht fest.

Das Areal WankdorfCity liegt nördlich der S-Bahn-Station Bern Wankdorf und weist auf Grund seiner optimalen Erschliessung mit dem öffentlichen Verkehr und der Nähe zum Autobahnanschluss Bern Wankdorf eine hervorragende Standortqualität auf. Als Teilgebiet innerhalb des Entwicklungsschwerpunkts Wankdorf ist WankdorfCity mit den Entwicklungsphasen I-III ein Standort von kantonaler und überregionaler Bedeutung. Mit dem Rückbau des ehemaligen Schlachthofs wurden die Voraussetzungen für die Entwicklung eines neuen Stadt- und Dienstleistungsquartiers geschaffen.

In der nun lancierten Entwicklungsphase II soll das Areal mit weiteren rund 50‘000 m² BGF bebaut werden. Die SBB planen, im BB6 auf 22‘000 m² BGF ihre IT in der Region Bern zusammenzulegen. Für die Abgabe der beiden Baubereiche BB4a/b (18‘600 m² BGF) und BB7 (8‘000 m² BGF) im Baurecht hat die Einwohnergemeinde Bern, vertreten durch Immobilien Stadt Bern, ein Investorenverfahren durchgeführt. Aus diesem Verfahren ging die Mobiliar Asset Management AG und die Losinger Marazzi AG als Bietergemeinschaft für die beiden Baubereiche BB4a/b und BB7 als Sieger hervor. Die Abstimmung über die Abgabe der beiden Baubereiche im Baurecht wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2016 vor das Stadtberner Stimmvolk kommen.

Für die Entwicklung der beiden Baubereiche BB4a/b und BB7 wurde ein Projektwettbewerb im selektiven Verfahren nach der SIA-Ordnung 142 für Architektur- und Ingenieurwettbewerbe durchgeführt. Für die Teilnahme am Projektwettbewerb waren 46 Bewerbungen eingegangen. Aufgrund der vorgegebenen Kriterien wurden 10 Bewerber (9 Architekturbüros und 1 Nachwuchsbüro) für die nächste Stufe selektioniert. Nach einer zweitägigen Jurierung empfahl das Preisgericht der Veranstalterin auf Basis der intensiven Diskussionen und in Abwägung aller Kriterien einstimmig das Projekt „Trio“ des Berner Planungsteams GWJ ARCHITEKTUR – ASTOC zur Weiterbearbeitung und Ausführung.

Das Siegerprojekt sowie die weiteren Wettbewerbsbeiträge können im Rahmen einer Ausstellung an der Güterstrasse 8 in Bern (ehemaliges KVA-Areal) besichtigt werden:

von Dienstag 15. Dezember 2015 bis Freitag 18. Dezember 2015 von 08:00-17:00 Uhr
am Montag 21. Dezember 2015 von 08:00-17:00 Uhr
am Dienstag 22. Dezember 2015 von 08:00-17:00 Uhr

WankdorfCity II geht in die nächste Runde