johid
Menu

Wohnsiedlung für Studierende feiert Aufrichte in Zürich

23.10.2015

Am Freitag, 23. Oktober 2015, fand die feierliche Aufrichte des Projekts HWW „Living Science“ auf dem Campus Hönggerberg der ETH Zürich statt.

In Anwesenheit von Vertretern der Luzerner Pensionskasse, der ETH Zürich, der Stücheli Architekten sowie der beteiligten Planer und Unternehmer haben die Zürcher Teams am Freitag, 23. Oktober 2015, die Aufrichte der neuen Wohnsiedlung für Studierende HWW „Living Science“ auf dem Campus Hönggerberg der ETH Zürich gefeiert. Sie stellt den Abschluss der im Herbst 2014 begonnen Rohbauarbeiten dar.

Die Innenausbauarbeiten, mit denen im Sommer 2015 bereits begonnen wurde, werden im August 2016 abgeschlossen sein, um die neuen Studentenwohnungen zum Semesterbeginn im September 2016 übergeben zu können. Insgesamt werden im Auftrag der Luzerner Pensionskasse über 400 Studentenzimmer sowie über 700 m2 Atelierflächen im EG realisiert.

Dieses Gebäude wird im MINERGIE-P-ECO-Standard realisiert. Die Wärmeenergie wird vom Energienetz der ETH Zürich bezogen. Auf dem Dach wird ausserdem eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 260kWp und einer Fläche von rund 1‘500 m2 installiert.

Die gesamte Medienmitteilung können Sie hier nachlesen!

Wohnsiedlung für Studierende feiert Aufrichte in Zürich