johid
Menu

„Clinique CIC Riviera“: Es geht los!

16.03.2015

Seit dem 31. Januar 2015 ist der TU-Werkvertrag für das Gesundheitsprojekt „Clinique CIC Riviera“ in Clarens (VD) in Kraft. Die Ausführungsarbeiten haben nun begonnen. Dieses Projekt wird im Auftrag der CIC Riviera AG und der Swiss Healthcare Properties AG entwickelt und realisiert. 

Die Erweiterungs-, Aufstockungs- und Sanierungsarbeiten haben bereits Mitte Februar 2015 begonnen und zielen darauf ab, das bestehende Gebäude mit einer Notfallstation zu ergänzen. Diese wird drei neue Operationssäle, 25 zusätzliche Zimmer, 15 neue Arztpraxen und eine Poliklinik mit MRT-Untersuchungsgeräten beinhalten. Die Erweiterung von zirka 10‘000 m2 sieht ebenfalls ein Panorama-Restaurant sowie eine unterirdische Einstellhalle vor.

Das Projekt „Clinique CIC Riviera“ sticht durch den Einsatz innovativer Technologien hervor. Zum ersten Mal wurde bereits für das Vorprojekt ein von Losinger Marazzi realisiertes digitales 3D-Modell angewendet.

Es integriert alle vertraglich festgelegten Daten betreffend Qualität und Leistungsfähigkeit und ermöglicht es, Mengenermittlung durchzuführen und die Entwicklungen des Projekts zu verfolgen. Der HLKS-Beauftragte stellte zum Beispiel die Gesamtheit der Heizungs- und Lüftungsleitungen als Modell dar, sodass Zuverlässigkeit und Zeit in der Studienphase gewonnen und die räumliche Koordination vereinfacht werden konnten. Dieses Tool kann die Baustelle in zahlreicher Hinsicht behilflich sein: um Submissionen zu bestätigen, um Ausführungsunterlagen vorzubereiten und zu kontrollieren, um Dossiers für die Bauphasen und das Logistikmanagement zu erstellen und letztendlich um Kommunikationsdokumente für Ausführungsarbeiten in bewohntem Zustand zu erarbeiten.

Dauer der Ausführungsarbeiten
März 2015 – Juni 2017

„Clinique CIC Riviera“: Es geht los!