johid
Menu

Die Zeit läuft für Fehr+Cie SA!

04.06.2013

Am 25. April 2013 unterzeichnete das Akquisitionsteam der Niederlassung Waadt den TU-Werkvertrag für die neue Ziffernblatt-Fabrik NewFehr in La Chaux-de-Fonds (NE). Dieses Projekt umfasst die Realisierung der neuen Fehr+Cie SA Manufaktur, die sich auf die Herstellung von Ziffernblätter für hochwertige Uhrenmarken spezialisiert hat. Das Gebäude wird im Juli 2014 anlässlich ihres 90. Jubiläums übergeben.
 
Es handelt es sich um das erste Projekt, das Losinger Marazzi im Auftrag des Bauherrn Fehr+Cie SA realisiert. Dieses liegt auf dem Industriegebiet von Eplatures, in unmittelbarer Nähe grosser Uhrenmanufakturen wie Cartier, Grebel Forsey, Patek Philippe oder Jaquet Droz. Ziel ist es, die ca. hundert Mitarbeitenden, die momentan in zwei verschiedenen Fabriken tätig sind, an einem Standort zusammenzuführen, um die Prozesse zu optimieren, die Leistung zu steigern und das Wachstum dauerhaft zu sichern.

Der Vertag beläuft sich auf ca. 15 Mio. Franken (inkl. MWST) und umfasst die Realisierung eines dreistöckigen Gebäudes von 6‘000 m2 BGF mit Büroflächen und Werkstätten. Die Beton-Struktur des Gebäudes wird mit einer Metall-Fassade ausgestattet.

Nachdem wir die Baubewilligung am 21. Mai 2013 erhalten haben, können die Bauarbeiten im Juni in Angriff genommen werden. Die Gebäudehülle wird im Oktober 2013 geschlossen sein und die Abnahme ist vor den Sommerferien 2014 vorgesehen. Der Bau wird auf dem angrenzenden Areal von Neode1 realisiert, ein Projekt von Losinger Marazzi aus dem Jahr 2006. Eine Erweiterung des Projektes NewFehr auf einer angrenzenden Parzelle von 8‘000 m2 wird im Laufe der drei kommenden Jahre ebenfalls in Betracht gezogen.
 
Dauer der Ausführungsarbeiten:
Juni 2013 – Juli 2014

Die Zeit läuft für Fehr+Cie SA!