johid
Menu

Studienauftrag Neumatt führt zu neuen Lösungen für das Quartier in Spreitenbachs Mitte

27.08.2018

Neumatt wird die verschiedenen Ortsteile von Spreitenbach miteinander verbinden. In einem soeben abgeschlossenen Studienauftragsverfahren wurde das neue Quartier konkretisiert. Grossen Wert legten der Eigentümer, ein Immobilienfonds der Credit Suisse Asset Management, und die Entwicklerin Losinger Marazzi auf die Qualität der Freiflächen, Grünraume und Begegnungsorte sowie auf eine sinnvolle Wegführung. In der architektonischen Gestaltung fiel die Wahl auf zwei Doppelhochhäuser – anstelle der bisher vorgesehenen zwei breiten Hochhausscheiben. Die feingliedrigen Hochhäuser wirken sich positiv auf die Qualität der Wohnungen aus und geben mehr Durchsicht für die Bevölkerung. Die Resultate des Studienauftrags werden vom 28. bis am 31. August 2018 im Zentrumsschopf Spreitenbach ausgestellt.

Neumatt entsteht direkt beim Einkaufszentrum Shoppi und öffnet dieses noch mehr nach aussen. Gleichzeitig verknüpft das neue Quartier die bestehenden Ortsteile von Spreitenbach besser miteinander. In den neuen Gebäuden sollen rund 600 Wohnungen realisiert werden, die meisten davon kleinere Wohnungen im Mietsegment. Grundeigentümer ist der Credit Suisse Real Estate Fund Interswiss, ein Immobilienfonds aus dem Asset Management der Credit Suisse. Der Fondsmanager ist sich bewusst, dass die Realisierung eines Projekts in der Mitte von Spreitenbach besondere Sorgfalt verlangt: „Das Projekt muss für die Gemeinde und ihre weitere Entwicklung genauso stimmig sein wie für uns als Grundeigentümer“, sagt Fondsmanager Samuel Egger, Credit Suisse Asset Management. Neumatt ist deshalb so ausgelegt, dass sie die verschiedenen Ortsteile von Spreitenbach miteinander verknüpft und verbindet. Dies geschieht durch Freiräume und Grünflächen, durch öffentliche Nutzungen in den Sockelgeschossen (Post, Cafés, Co-Working, eine Kindertagesstätte etc.) sowie durch eine sinnvolle Wegführung durch das neue Quartier und durch den Stadtpark, welchen die Gemeinde Spreitenbach südlich davon plant. Ein neues Parkhaus erlaubt, die grosse Mehrheit der bisherigen oberirdischen Parkplätze für das Shoppi aufzuheben und dort die genannten Freiräume und Grünflächen zu realisieren.

 

Lesen Sie hier die komplette Medienmitteilung

Studienauftrag Neumatt führt zu neuen Lösungen für das Quartier in Spreitenbachs Mitte