johid
Menu

Losinger Marazzi engagiert sich, um das Kunstinteresse junger Menschen zu fördern

30.04.2019

Exposition OASSIS

Besucher des Gebäudes Nr. 15 an der Chemin des Lentilières in Crissier (VD), das hauptsächlich unsere neuen Büros birgt, können aktuell wagemutige Werke bewundert werden. Sie alle wurden von Kindern zwischen 6 und 16 Jahren gemalt - den Preisträgern des Wettbewerbs „OASSIS“.

Der Kunstwettbewerb wurde in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft Patrimonium SA veranstaltet und forderte die Schüler der Schule ART‘itude heraus. Die Kunstschule, die unter der Federführung der renommierten Malerin Marie Thüler gegründet wurde, fördert mit der Lehre der bildenden Kunst den interkulturellen Austausch und die Integration durch Selbstakzeptanz. 

Thema war die Überarbeitung des Logos von OASSIS im Mangastil. Die Schüler arbeiteten von Oktober bis Dezember 2018, um ihre Bilder einzureichen. Die Jury, bestehend aus Mitarbeitenden von Losinger Marazzi und Patrimonium, wählte Werke aus, die wiederum von Januar bis März 2019 fertiggestellt werden konnten. Diese hängen heute im Atrium unseres Gebäudes. Die Vernissage der Ausstellung fand am Mittwoch, 10. April im Beisein von Vertretern der Gemeinde Crissier, Schülern, deren Eltern sowie Gebäudenutzern statt. Nach der mehrmonatig geplanten Ausstellung werden die Werke - deren Stützen von einem Vorarbeiter der Baustelle von OASSIS gebaut wurden - die Musterwohnungen und waadtländischen Niederlassungsbüros von Losinger Marazzi zieren.

Losinger Marazzi ist davon überzeugt, dass Kunst einen positiven Einfluss auf junge Menschen ausübt und ist stolz darauf, mit Nachwuchskünstlern zusammengearbeitet und sie im Streben in ihrer Leidenschaft ermutigt zu haben.

Losinger Marazzi engagiert sich, um das Kunstinteresse junger Menschen zu fördern