johid
Menu

Zertifizierung 2000-Watt-Areal für das Projekt Nidfeld

19.07.2019

Losinger Marazzi ist es ein Anliegen, dass all ihre Quartiere ökologisch und sozial nachhaltig funktionieren. Deshalb war auch für die Überbauung Nidfeld in Kriens von Anfang an klar, die 2000-Watt-Areal-Zertifizierung anzustreben.

Dies mit Erfolg: am 12. Juni 2019 erhielt das Projekt Nidfeld die Zertifizierung des Labels „2000-Watt-Areal“ in Entwicklung. Das Areal Nidfeld in Kriens, auf dem früher der Pilatusmarkt stand, lag einige Jahre brach. Nun entsteht an diesem Standort ein neues Quartier. Nidfeld bietet seinen zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohnern unzählige Möglichkeiten: Der Standort lebt vom Wechselspiel aus Lebensfreude, Wohnkultur und Geschäftsleben. Das Projekt besteht aus acht modernen Gebäuden sowie einem 16-geschossigen Hochhaus. Die insgesamt rund 490 Wohnungen – von 1.5-Zimmer-Studios bis hin zu 5.5-Zimmer-Wohnungen und Co-Living-Wohnräumen - bieten ein Zuhause für Familien, Singles, Studenten sowie Senioren.

Neben den Wohnungen stehen flexibel nutzbare Büroräume mit einer Gesamtfläche von 6600 m2 sowie 3800 m2 Gewerbefläche in den Erdgeschossen zur Verfügung: Geschäfte, Restaurants und Werkstätten bieten den Quartierbewohnern eine hervorragende Infrastruktur und beleben das Quartier.

Das Projektentwicklungsteam orientierte sich an den Kriterien der „2000-Watt-Gesellschaft“ und Minergie-P-ECO Standards:

  • Photovoltaik-Anlagen produzieren einen Teil des benötigten Stroms

  • Die Abwärme, die aus dem Betrieb der Prodega entsteht, kann für Teile des restlichen Areals genutzt werden

  • Das Areal verfügt über mehr als 1500 Veloabstellplätze

Mit dem Zertifikat für das Projekt Nidfeld erreicht Losinger Marazzi einen weiteren wichtigen Meilenstein.

Zertifizierung 2000-Watt-Areal für das Projekt Nidfeld