johid
Menu

Nidfeld, Kriens (LU): Beginn der Tiefbauarbeiten

14.07.2020

Am vergangenen Montag unterzeichnete Losinger Marazzi mit Patrimonium den TU-Werkvertrag für das Baufeld B3 des Projekts Nidfeld in Kriens (LU). Nur zwei Tage später haben bereits die Tiefbauarbeiten auf den Baufeldern B1, B2 und B3 begonnen.
 

Von Losinger Marazzi werden rund 35 Personen an der Realisierung des Projekts arbeiten. Das Nidfeld-Quartier umfasst neun Gebäude – darunter ein Hochhaus – mit jeweils zwei bzw. teilweise drei Untergeschossen. Davon sind bereits vier Gebäude verkauft. Insgesamt entstehen über 500 Wohnungen und 4500 m2 Gewerbefläche. Des Weiteren sind 7000 m2 Bürofläche und 500 Parkplätze vorgesehen. Sämtliche Projektetappen wurden mit BIM geplant.

Nidfeld soll die Anforderungen als «2000-Watt-Areal» erfüllen und das Zertifikat Minergie P-Eco erhalten. Das Wärmekonzept sieht Seewasser als Primärenergiequelle vor: In einer Tiefe von ca. 35 Metern liegt die Wassertemperatur das ganze Jahr relativ konstant bei ca. fünf Grad. Mit Hilfe eines Wärmetauschers wird aus der Kälte des Wassers Wärme erzeugt und im Quartier zum Heizen benutzt.

Geplant sind ausserdem Photovoltaikanlagen, bei denen ein ZEV (Zusammenschluss zum Eigenverbrauch) vorgesehen ist: Der Betreiber der Solaranlage schliesst sich mit Stromnutzern zusammen, die in unmittelbarer Nähe der Anlage wohnen. Dadurch kann die Eigenverbrauchsquote des selbstproduzierten Stroms erhöht werden, während allfällige Überschüsse ins öffentliche Stromnetz verkauft werden. Die Nutzer sparen damit Geld, da der Eigenverbrauch von Strom günstiger ist.

Der nächste Schritt liegt in der Bohrung von 250 der insgesamt 600 Pfähle, die wegen den schlechten Eigenschaften des Bodenmaterials unabdingbar sind. Die jeweils zwischen 16 und 21 m langen Pfähle werden in den Boden gebohrt und durchdringen dabei drei Wasserstockwerke. Sie werden das Quartier später tragen. Anschliessend werden Spundwände zur Stützung des Bodens aufgestellt, damit die Arbeit fortgesetzt und der Rohbau begonnen werden kann.

Die Zusammenarbeit im Projektmodus zwischen der Immobilienentwicklung, dem Projektmanagement und der Ausführung hat im Februar 2020 begonnen. Wir gratulieren dem gesamten Projektteam zur Unterzeichnung und wünschen allen Beteiligten eine sichere Ausführungsphase!

Nidfeld, Kriens (LU): Beginn der Tiefbauarbeiten