johid
Menu

Greencity, Zürich

In der City zu Hause, im Grünen daheim

Das rund 8 ha grosse Gelände mit dem denkmalgeschützten Spinnereigebäude wird dereinst für rund 2000 Personen Wohnraum und für 3000 Menschen Arbeitsplätze bieten. Das Quartier verbindet urbanen Lifestyle mit dem naturnahen Leben. In Greencity lässt sich das Leben in jeder Hinsicht geniessen.  

Mehr erfahren

 

Greencity, Zürich

None

Viele Familien auf dem Areal Greencity kennen Jessica Passalacqua. Die Kita-Leiterin fühlt sich hier gut aufgehoben und als Teil der Nachbarschaft.

Jessica Passalacqua hat die Entwicklung der Nachbarschaft miterlebt. Alle sind frisch hinzugezogen und mussten sich an den neuen Wohnort gewöhnen. Die verschiedenen Aktivitäten auf dem Areal seien hilfreich gewesen, um den Austausch unter den Bewohnern zu fördern. Mittlerweile kennen sich vor allem die Familien gut untereinander und verbringen auch ihre Freizeit gemeinsam.  

Die Kita-Leiterin fühlt sich eng mit Greencity verbunden, obwohl sie nicht auf dem Areal wohnt. Man könne sich glücklich schätzen, an einem so angenehmen und lebendigen Ort zu arbeiten, meint sie.

None

Doreen Fischer leitet die Filiale der Bäckerei Wüst auf Greencity. Auch wenn es sich nur um ihren Arbeitsort handelt, fühlt sie sich hier fast wie zu Hause.

Doreen Fischer ist mit ihren Kunden per «Du». Je mehr Leute aufs Areal ziehen, umso spannender findet sie den Austausch. Im Generell ist sie sehr zufrieden, denn es sei eine gute Gegend, um zu arbeiten. Der Stress sei weniger spürbar, weil man Wohnen und Arbeiten an einem Ort hat.

In der Nachbarschaft sollte man sich untereinander wohlfühlen, Offenheit und vor allem Verständnis sowie Respekt zeigen, meint Doreen Fischer. Damit sich ihre Kunden wohlfühlen, versucht sie, deren Gewohnheiten und Wünsche zu kennen. Eine gute Nachbarschaft sei schliesslich ein Geben und ein Nehmen.

None

Roland Schilter hat auf Greencity ein neues Lebenskapitel begonnen. Die Durchmischung der Bewohner und die vielen Angebote inspirieren ihn.

Roland Schilter nimmt Greencity als ein sehr lebendiges und familienfreundliches Areal wahr. Seit dem Frühjahr 2018 wohnt er hier und geniesst die Umgebung sowie die Nähe zur Natur, die er mit Freunden und anderen Bewohnern regelmässig aufsucht, um Sport zu treiben.

Roland Schilter ist ein geselliger Mensch - daher ist für ihn eine gute Nachbarschaft sehr wichtig. Diese muss sich von innen nach aussen entwickeln und die Bewohner sollten der Motor dieser Dynamik sein. Er ist der Meinung, dass eine hilfsbereite, tolerante und durchmischte Nachbarschaft relevant für ein gutes Leben im Quartier ist.