LineArrow Pointer smallPicto-Sucheicon-trashjohid

La Poste, Delémont

  • NutzungWohnungen, Hotel, Geschäfte, Büros
  • DienstleistungTotalunternehmung
  • NachhaltigkeitMinergie
  • SIA Volumen92'646 m3
  • Geschossfläche19'000 m2
  • Planung2019
  • Ausführung2022
  • BauherrPost Immobilien Management und Services AG
  • Architekt/enKaiser Wittwer, Voisard, Comamala Ismael Architectes

Kennzahlen & Kontakt

verfügbare Fläche Büro/Dienstleistung4 900 + 4 500 m2 (Gewerbe)
Anzahl Wohnungen89

 

Mathieu Gauvin  

 

Dieser von Poste Immobilier und Losinger Marazzi gemeinsam entwickelte neue Immobilienkomplex markiert den Umbau und die Modernisierung des Bahnhofsareals in Delémont. Die Gebäude beherbergen ein 4-Sterne-Hotel der Kette Mercure (das erste in der Stadt), 89 komfortable und moderne Wohnungen sowie Geschäfte und Büros. Die strategisch günstig gelegenen Gebäude entsprechen den wachsenden Mobilitätsbedürfnissen unserer Gesellschaft.

«Der Kanton Jura und die Post verbindet der gemeinsame Wille, Investitionen zu tätigen und sich dafür einzusetzen, das Leben der Bürgerinnen und Bürger zu verbessern und ihnen einen modernen, bürgernahen Service zu bieten. Diese Gebäude gehören zu einer Reihe von Grossprojekten, die das Gesicht des Kantons Jura wirklich verändern und seine Attraktivität steigern.» 

David Eray, Präsident der Kantonsregierung.

None
 

Die neuen Gebäude sind nach Minergie zertifiziert und greifen den Gedanken des nachhaltigen Bauens vollumfänglich auf. Die Gebäude sind mit einer 1200 m2 Photovoltaikanlage ausgestattet, die jährlich so viel Strom produziert, dass der Stromverbrauch von etwa 50 Haushalten gedeckt werden kann. Zusätzlich enthalten sie einen Pelletkessel.

Vor allem wegen der angrenzenden Gebäude, aber auch wegen des Grundwassers, war  für die innerstädtische Baustelle eine komplexe Logistik erforderlich. Die damit verbundenen Herausforderungen konnten durch die Integration von vorfabrizierten Elementen gut gemeistert werden. . Der Startschuss für die umfangreichen Bauarbeiten, die von Losinger Marazzi als Totalunternehmung durchgeführt wurden, erfolgte im Herbst 2019. In Zahlen ausgedrückt: Insgesamt waren 750 Mitarbeitende an mehr als 600 Arbeitstagen auf der Baustelle im Einsatz, 75 Unternehmen waren beteiligt.

Diese Webseite verwendet Cookies zur Optimierung des Nutzererlebnisses. Mit der weiteren Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.